Besuch

Interessanter Künstler: Andreas Lehmeyer

Kunst gehört seit Anbeginn der menschlichen Geschichte neben Musik zu der wohl wichtigsten Ausdrucksform des Menschen. Dabei handelt es sich hier um einen Begriff, der besonders weit gefächert ist und eine Vielzahl an Unterkategorien, Formen und Arten beinhaltet. Die Malerei und das Zeichnen ist jedoch sicherlich eine der ersten Arten, die einem bei dem Begriff […]

Besuch

Die besten Museen und Galerien in Nürnberg

Die bayrische Stadt Nürnberg zählt zu den kulturell wichtigsten Städten Deutschlands und als solche hat sie ausgezeichnete Museen und Galerien zu bieten.

Nürnberg wurde im Jahr 1050 gegründet und auch heute kann man noch durch die historischen Straβen und Gassen spazieren und sich auf eine interessante Zeitreise begeben.

Im Folgenden wollen wir Ihnen die besten Museen und Galerien dieser wundervollen Stadt etwas näherbringen und hoffen, dass auch für Sie das Richtige dabei ist.

1) Das Germanisches Nationalmuseum

Dieses einmalige Museum gibt es schon seit 1852 und beherbergt eine der wichtigsten Sammlungen an deutschen Artefakten im ganzen Land.

Mit rund 1,2 Millionen Ausstellungsstücken ist das Germanische Nationalmuseum das gröβte kulturhistorische Museum Deutschlands. Hier kann man alles von prähistorische Objekten bis hin zu Werken von Albrecht Dürer finden. Ein Besuch dieses Museums ist ein absolutes Muss!

2) Das DB Museum

Nürnberg ist die Geburtsstadt der Deutschen Bahn und so ist es kaum eine Überraschung, dass sich hier auch ein Museum befindet, welches sich mit diesem Thema befasst!

Hier kann man sowohl die technischen Entwicklungen der Maschinen selbst als auch die historischen, politischen und sozialen Hintergründe der damaligen Zeit entdecken und sich auf spannende Art und Weise informieren.

Im Museum gibt es beispielsweise Discovery Rooms (wörtlich: Entdeckungsräume), Multimedia-Räume und Zugabteile, die man betreten kann. Ein Museum, das einem die Geschichte der Bahn wie kein anderes erklärt!

3) Das Albrecht Dürer Haus

Hier lebte der wohl berühmteste Sohn der Stadt Nürnberg – der Renaissance-Künstler Albrecht Dürer, der hier bis zu seinem Tod im Jahr 1528 lebte.

Das historische Fachwerkhaus wurde im 20.Jahrhundert restauriert und beherbergt eine Vielzahl seiner Werke. Neben seinen Kunstwerken kann der Besucher hier auch einen Einblick in das Leben und Schaffen des Künstlers erhalten; es gibt hier auch regelmäβige Ausstellungen und einen Audioguide, welcher einem alles Wissenswerte zu Albrecht Dürer vermittelt.

4) Die Kunsthalle

Die Kunsthalle in Nürnberg wurde 1967 gegründet und dient als Ausstellungsplatz für nationale und internationale Kunstwerke zeitgenössischer Kunst.

Die Gallerie arbeitet mit diversen Partnern aus der ganzen Welt zusammen und ist eines der wichtigsten Zentren zeitgenössischer Art in Deutschland.

5) Neues Museum

Bei diesem Museum dreht sich alles rund um Kunst und Design und die imposante gläserne Auβenfassade wurde vom Architekten Volker Staab entworfen.

Der Besucher kann sich hier auf ständig wechselnde Installationen von Kunstwerken aus den 60er Jahren freuen und die Ausstellungen werden von Jahr zu Jahr gröβer, da es immer mehr Sponsoren und Spendengelder gibt.

6) Der Nürnberger Gerichtshof

Dieses Gebäude ist weltweit bekannt und dürfte jedem ein Begriff sein, der geschichtlich interessiert ist. Hier fanden nach dem Zweiten Weltkrieg die Nürnberger Prozesse statt, in denen die Hauptkriegsverbrecher für ihre Taten verurteilt wurden.

Der Gerichtshof, in welchem die Prozesse stattfanden, wird auch heute noch genutzt (vor allem bei Mordfällen) und seit 2010 gibt es hier eine permanente Ausstellungen mit wissenswerten Informationen zu den Prozessen.

Dies ist nur eine kleine Auswahl an Museen und Galerien, die man in dieser fabelhaften Stadt finden kann. Egal ob man sich für Kunst, Geschichte oder einen anderen Bereich interessiert – Nürnberg bietet etwas für jeden Besucher an!